Sonntag, 6. Mai 2012

Ombre; Ombre

Schon häufig habe ich auf Modeblogs, Tumblr oder Pinterest Mädchen mit Ombre Hair gesehen und ich war immer begeistert. Gestern habe ich dann durch Zufall herausbekommen, dass man sich das gar nicht färben muss. Natürlich gibt es schon andere varianten, wie den so genannten "ColorBug", aber 22€ will ich ehrlich gesagt nicht dafür ausgeben.
Pastellkreiden kann man auch nutzen. Man macht die Haare nass und bemalt sich dann die Spitzen damit. Zu guter Letzt werden die Spitzen noch geglättet, damit  die Farbe nicht sofort wieder abfällt. 
Problematisch ist nur, dass die Spitzen natürlich trotzdem abfärben. Meine Bluse ist nun leicht rosa und auf meiner Couch sind nun auch rosane Flecken, die hoffentlich aber wieder rausgehen. 
Morgen wasche ich mir wieder die Haare und mal schauen, wie danach meine Spitzen aussehen. 
Wie findet ihr eigentlich dip dyed, ombre hair? Würdet ihr euch das auch machen?




Bluse-Primark/Shorts-H&M/Schuhe-Vagabond

Kommentare:

  1. Hey (:
    Ich starte eine Blogvorstellung. Vielleicht hast du ja Lust mit zu machen (:
    Schau einfach mal hier.
    http://zickaaa.blogspot.de/p/blogvorstellung.html


    Liebe Grüße :-*

    AntwortenLöschen
  2. ich finds generell cool, würd mich aber nieeeee trauen :) <3

    AntwortenLöschen
  3. Heey!

    Schöner Blog.

    Ich folge dir nun.
    Würde mich auf Gegenverfolgung freuen.

    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Wow deine Haare sehen mal richtig cool aus! Besonders wegen den rot gefärbten Spitzen :D !

    Hast jetzt eine Leserin mehr:) Villt magst du dir ja auch meinen Blog angucken ung villt folgen? :)
    http://real-beauty-does-not-have-any-border.blogspot.de/

    lg♥

    AntwortenLöschen
  5. süsser Header :D

    yoooungandfree.blogspot.de

    AntwortenLöschen