Samstag, 19. Mai 2012

Papatag.





Am Donnerstag war ja Vatertag und deshalb bin ich, so wie es sich gehört, zu meinen Eltern gefahren. Außerdem gab es für mich noch einen weiteren Grund zu meinen Eltern zu fahren: Mein großer Bruder mit seiner Familie aus Bayern war zu besuch.
Es war mal wieder schön meine beiden Quatschkopp-Neffen wieder zu sehen, mit ihnen zu spielen und fernsehen zu glotzen. 
Nachdem es dann Kaffee und Dampfnudeln mit Vanilleeis und Soße gab, überredete mich meine Schwägerin mit ihr joggen zu gehen. Wir sind eine halbe Stunde durch Niederschönhausen gelaufen und nun wurde ich angefixt, weil ich beim Laufen lange nicht mehr so ein Erfolgserlebnis hatte, wie an dem Tag. (Auch wenn ich jetzt eine fette Blase an der Fußsohle habe.)
Am Abend haben wir noch gemeinsam Germany's Next Topmodel geschaut und danach war ich dann zu mir nach  Hause gefahren.


Den Brückentag konnte  ich nicht so wirklich genießen, weil es bei mir nämlich keinen gab. Ich musste arbeiten. 


Dafür habe ich  jetzt ein freies Wochenende, was ich bereits mit joggen verbracht habe und Lebensmittel einkaufen. Später geht es dann zum Geburtstag meines Kumpels Konrad in den Treptower Park. 
Am Abend erwarten dann Tobi und ich Besuch, weil der Herr nämlich am Anfang der Woche seine Bachelorarbeit bestanden und somit sein Studium beendet hat. 


Was habt ihr dieses Wochenende vor? Das Wetter ist ja endlich mal wieder etwas schöner, bei euch auch???



Kommentare:

  1. super süße Bilder und lecker essen ... der papa kann stolz auf seine tochter sein :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ohh, da hast du dir aber wirklich viel Mühe gegeben ! Sehr schöN! :)

    http://life-and-our-little-things.blogspot.de/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen